Resilienz - psychische Widerstandsfähigkeit

Resilient werden Menschen bezeichnet, die trotz widriger Umstände im Job oder im privaten Umfeld Situationen gut meistern und davon nicht gesundheitlich beeinträchtigt werden.

Psychische Widerstandsfähigkeit zeichnet sich dadurch aus, indem man zuerst eine schwierige Situation akzeptiert. Weiters ziel- und lösungsorientiert Bewältigungsstrategien erarbeitet. Selbststeuerung und Verantwortung übernimmt und seine Zukunft positiv gestaltet.

Ihr Profit
Dieses Seminar soll Ihnen verschiedene Methoden der Resilienz lernen und helfen sie in der Praxis bestmöglich einzusetzen. Weiters soll Ihnen gezeigt werden, Krisen schon früh zu erkennen und zu intervenieren, Widerstandskraft und Flexibilität zu schaffen, und damit den Erfolg Ihres Handelns zu sichern.

Inhalt
- Grundlagen Resilienz
- 7 Säulen der Resilienz
- Stressfaktoren, Stresspotential - ermitteln
- Krisen und anhaltende Beeinträchtigungen erkennen lernen und analysieren
- Sinngebung, Lebensstruktur
- das Potential der eigenen Ressourcen ergründen
- Methoden und Techniken für die Steigerung der Widerstandskraft
- Bewältigung der beruflichen und privaten Krisen- und Sresssituationen
- Handlungsspielräume schaffen und erweitern
- Verantwortung für das eigene Leben übernehmen lernen

Methodik
In diesem Seminar erhalten Sie einerseits theoretisches Wissen über Resilienz und andererseits Lösungswege durch Impulsreferate des Trainers vermittelt. Praxisbezogen wird gearbeitet, indem Rollen-, und auch Fallbeispiele im späteren Umgang mit Konflikten helfen, diese bestmöglich zu lösen. Durch Reflexion und Feedbacks der TeilnehmerInnen werden wichtige Erkenntnisse gewonnen.

Zielgruppe
Dieses Seminar ist für Personen geeignet, die das eigene Resistenzverhalten verbessern möchten, sich aber auch im Umgang mit unternehmens - internen - externen Konflikten professionell auseinander setzen wollen.

Dauer: 1-2 Tage je 09:00-17:00
geschlossene Gruppenseminare und individuelleTermine: auf Anfrage.